Blog

Neueste Nachrichten rund ums Blue Fin

(0 votes)

Review Ägyptentour 2017

Blue Fin Ägyptentour 2017 - ein kleiner Rückblick

Wohlbehalten und mit schönen Erinnerungen sind wir von unserer leider viel zu kurzen Ägyptentour zurück!

flugzeug

Am 31.10. sind insgesamt 14 Blue Fins aufgebrochen, um sich die Unterwasserwelt in El Quseir bei Ducks Dive Center anzuschauen.

Und wir wurden nicht enttäuscht!

Das schöne Hausriff aber auch die Riffe, die wir mit dem Boot angefahren sind, hatten einiges zu bieten...[zum weiterlesen Read More klicken]

 

jungsAngenehm war auch der kurze Transfer vom Flughafen Marsa Alam aus, gerade mal 45 Minuten und wir waren im Hotel angekommen.

Das Hotel besteht aus mehreren kleinen Häusschen, die fischgrätenartig nebeneinander angeordnet sind. Jedes hat eine kleine Terrasse und besteht ansonsten aus einem Raum mit einem großen bzw. zwei mittleren Betten sowie einem Bad.

dekobierDie Tauchbasis befindet sich direkt am Strand und einige runde Tische mit Palmdächern laden zum Deko-Bierchen ein. 

Neben den üblichen Verdächtigen am Riff haben wir Napoleons, Adlerrochen, Drachenköpfe (darunter einen Buckeldrachenkopf - was es alles gibt...), einen Walkman (und der hat nix mit Musik zu tun), eine spanische Tänzerin (ohne Kastagnetten), eine seltene rote Baumschnecke, Sepien, Korallenwelse, Barrakudas, Hohlkreuzgarnelen, Seehasen, einen Baby-Krokodilsfisch, Scherenschwanz-Torpedogrundeln, Panzerschwanznacktschnecken und noch viel mehr gesehen, es war einfach toll!

korallenwelse

Im Ducks Dive Center waren wir supergut aufgehoben. Top Service (wir hatten doch das ein oder andere Ersatzteil gebraucht), immer freundlich und auch für außergewöhnliche Wünsche offen (die Limetten waren DER HAMMER!) kann man sich keine bessere Tauchbasis wünschen. Die Crew am Steg, auf dem Boot und im Office war immer für einen da und kaum war man aus dem Wasser wurde einem auch schon der schwere Tank abgenommen.

drachkopf

So macht Tauchen und Urlaub Spaß! 

essen

Im fast schon familiären Hotel Mangrove Bay untergebracht gab es jeden Abend ein gruppeninternes After-Dive-Meeting mit leckeren Getränken, die mit "gescheiten" Limetten noch besser schmeckten.....

Stephie, unser rhoihessischer Diveguide, machte einen Top-Job, nicht nur unter Wasser, sondern auch darüber.

So zeigte sie uns die verwinkelten Gassen von El Quseir abseits des Tourismus, mit einem schönen Abendessen als Abschluss.

Auch das ein interessantes Erlebnis!

Durch das Hausriff, was für Anfänger wie für Fortgeschrittene gut zu betauchen ist, die angebotenen Nachttauchgänge, die Möglichkeit, sich mit dem Dhoni ans Ende der Bucht fahren zu lassen um dann One-Way wieder zum Steg zu tauchen und die Tagestouren mit dem großen Boot haben alle mindestens 11 Tauchgänge gemacht, zum Teil aber auch 17. Perfekt, um Erfahrung beim Tauchen zu sammeln oder das Tauchen auch einfach nur zu genießen.

gruppe

Wir haben es fest vor und freuen uns jetzt schon aufs nächste Jahr, wenn es wieder ins Mangrove zu Ducks Divers und Stephie geht - denn das Tauchen dort und nicht zuletzt die Limetten sind einfach DER HAMMER!

limetten

Birgit-Marie-Christoph-Marcel-Cristian-Dominik-Alex-Carina-Peter-Corinna-Klaus-Eggi-Jörg-Sascha

Read 3876 times Last modified on Montag, 20 November 2017 15:56
Josch

qué pasa?

Leave a comment

Make sure you enter all the required information, indicated by an asterisk (*). HTML code is not allowed.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok